19. Mai 2019

Marco Wittmann verlässt Zolder mit gemischten Gefühlen. Das Positive: Die Rennpace des Schaeffler BMW M4 DTM war zu jeder Zeit da. Und auch am Ende des Qualifying zum ersten Lauf am Samstag stand die Poleposition auf der Anzeigetafel. Aber in den Rennen selbst fehlte dem Zweifach-Champion die nötige Portion Schlachtenglück.

18. Mai 2019

Lange Zeit hat es bei der Rückkehr der DTM nach Zolder für Marco Wittmann im Samstagsrennen nach einem erneuten Podesterfolg ausgesehen. Siegchancen? Exzellent! Doch dann hat eine Safety-Car-Phase das Rennen des zweifachen Champions zerstört.

13. Mai 2019

Nach seinem Sieg beim Auftakt in Hockenheim reist Marco Wittmann erstmals seit 2016 wieder als Spitzenreiter der DTM-Fahrerwertung zu einem Rennwochenende. Schauplatz der Läufe drei und vier ist in Zolder eine absolute Traditionsstrecke – für BMW und für die DTM. 1984 fand auf dem belgischen Kurs das erste DTM-Rennen überhaupt statt – damals sicherte sich […]

05. Mai 2019

Nach einer Galavorstellung mit Poleposition und Sieg war das Rennglück am Sonntag im zweiten Lauf in Hockenheim nicht auf der Seite des zweimaligen DTM-Champions: Nach verpatztem Start und einem unverschuldeten Dreher musste sich Marco Wittmann mit dem achten Platz zufriedengeben.

05. Mai 2019

Poleposition und Rennsieg: Marco Wittmann ist ein Traumstart in die neue DTM-Saison gelungen. Bei wechselhaften Bedingungen auf regennassem und rutschigem Asphalt in Hockenheim hat der Champion von 2014 und 2016 eine ebenso perfekte wie fehlerfreie Leistung gezeigt. Schnellster im Zeittraining – Erster im Ziel: Es war ein perfekter Start in das DTM-Wochenende.