Die ersten DTM-Punkte 2016

08. Mai 2016 Zurück zur Artikelübersicht »

Das erste DTM-Wochenende der Saison 2016 ist beendet und Marco Wittmann konnte die ersten Punkte für BMW sammeln. Nachdem es beim gestrigen Rennen nur für einen enttäuschenden 16. Platz gereicht hatte, überquerte der DTM-Champion von 2014 im Sonntagsrennen als Neunter die Ziellinie.

Wie schon am Samstag war das Rennen durch turbulente Startszenen geprägt, aus denen sich Wittmann, der von Position neun gestartet war, herauszuhalten wusste. Er hatte zu Rennbeginn eine gute Pace und konnte sich gut positionieren. Doch aufgrund von technischen Problemen gelang es dem BMW Piloten nicht, sich weiter nach vorn zu schieben. Am Ende standen Rang neun und die ersten zwei Punkte zu Buche.

„Das zweite Rennen ist leider ebenso enttäuschend verlaufen wie das erste“, sagte Wittmann. „Ich hatte eigentlich einen guten Start und hätte schneller fahren können, doch dann habe ich relativ früh Probleme mit der Schaltung bekommen. Immerhin konnte ich noch zwei Punkte einfahren, doch es wäre deutlich mehr drin gewesen.“

Für Wittmanns BMW Team RMG stand der Rennsonntag unter keinem guten Stern. Teamkollege Timo Glock wurde aufgrund eines Reglementverstoßes nachträglich disqualifiziert, nachdem er auf Platz zwei gefahren war. Die beiden BMW Piloten Augusto Farfus und Maxime Martin rückten daher auf die Plätze zwei und drei vor. Zudem fuhren neben Marco Wittmann auch Tom Blomqvist und Martin Tomczyk in die Punkteränge. BMW sammelte insgesamt 47 Zähler an diesem Sonntag.

In knapp zwei Wochen steht bereits das nächste DTM-Wochenende auf dem Programm. Dann führt der Rennkalender Marco Wittmann und die übrigen BMW Piloten auf den Red Bull Ring nach Spielberg. Für Wittmanns Hauptsponsor Red Bull ist es quasi das Heimrennen, weshalb der 26-Jährige schon jetzt hochmotiviert und voller Enthusiasmus auf das zweite Saisonwochenende blickt.