29. Mai 2015

Emotionale Rückkehr

Mit dem Lausitzring verbindet Marco Wittmann eine ganz besondere Beziehung. Auf der 3,478 km langen Strecke wird der Youngster an diesem Wochenende die Rennen drei und vier in der DTM-Saison 2015 in Angriff nehmen.

Im vergangenen Jahr krönte sich Wittmann an gleicher Stelle zum bisher jüngsten deutschen DTM-Champion aller Zeiten. „Ich freue mich natürlich auf die Rückkehr, schließlich habe ich dort 2014 den größten Erfolg meiner Karriere gefeiert“, sagt er.

Mit einem actiongeladenen Rennwochenende und zwei packenden Läufen ist die DTM Anfang Mai auf dem Hockenheimring in die Saison 2015 gestartet. Jetzt ist die Tourenwagenserie auf dem Lausitzring zu Gast – bereits zum 16. Mal. Die Zuschauer sitzen an dieser Strecke buchstäblich in der ersten Reihe: Von der imposanten Tribüne neben der Start-Ziel-Gerade können sie nahezu den gesamten Kurs überblicken. „Der Kurs bietet von allem etwas – enge Kurven, schnelle Passagen und lange Geraden“, sagt Wittmann. „Ich bin sicher, dass die Fans auch dort wieder eine Menge Action zu sehen bekommen werden.“

Die Fans von Wittmann können beide Läufe auf dem Lausitzring live in der ARD verfolgen. Am Samstag beginnt die Übertragung des ersten Rennens um 18.00 Uhr. Der Countdown für das zweite Rennen des Wochenendes am Sonntag startet um 14.00 Uhr.