In Schumis Fußstapfen

23. Oktober 2014 Zurück zur Artikelübersicht »

Große Ehre für Marco Wittmann: Nach der Krönung zum DTM-Champion kann sich der schnellen Youngster schon bald die nächste Trophäe in die Sieger-Vitrine stellen. Der 24-jährige BMW Werksfahrer wurde zum Motorsportler des Jahres gewählt.

„Das ist einfach unglaublich, eine richtig große Nummer“, sagte er. „Ich bin wahnsinnig stolz auf diese Auszeichnung, vor allem wenn man bedenkt, wer den Preis in der Vergangenheit erhalten hat.“ Der Titel „Motorsportler des Jahres“ wird seit 1980 für herausragende Leistungen im Rennsport verliehen. Wittmann tritt mit der Auszeichnung in die Fußstapfen bedeutender Motorsport-Legenden. Auf der Liste der Gewinner stehen neben dem BMW DTM-Piloten auch Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher und der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel.

Vertreter von Medien und des Automobilclubs ADAC stimmten am Dienstagabend im entscheidenden Wahlgang für den DTM-Piloten vom BMW Team RMG. „Marco Wittmann hat über die ganze Saison eine beeindruckende Leistung gezeigt und die DTM dominiert“, sagte ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk. „Dass er dies bereits im zweiten Jahr seiner DTM-Karriere geschafft hat, zeigt, welch außergewöhnliches Talent und welche Abgeklärtheit er mit seinen 24 Jahren bereits besitzt.“

Die Ehrung zum Motorsportler des Jahres findet am 22. November 2014 bei einem Galaabend in der ADAC Zentrale in München statt. Wittmann erhält den großen Christophorus aus Nymphenburger Porzellan.