Saisonsieg Nummer drei in Spielberg

03. August 2014 Zurück zur Artikelübersicht »

Marco Wittmann hat auch nach dem sechsten DTM-Lauf in Österreich Grund zum Feiern: Auf dem Red Bull Ring feierte er trotz zusätzlicher 7,5 Kilogramm im Auto seinen insgesamt dritten Sieg und baute die Führung in der Gesamtwertung deutlich aus.

Es war ein historischer Tag für BMW: In Spielberg feierte die Marke den ersten DTM-Vierfachsieg seit 1992. Wittmann führte das siegreiche Quartett am Steuer des Ice-Watch BMW M4 DTM an. Hinter ihm fuhren seine Markenkollegen Augusto Farfus und Timo Glock als Zweiter und Dritter ebenfalls auf das Podium, Martin Tomczyk komplettierte auf P4 den Vierfacherfolg. Mit seinem Sieg sammelte BMW Team RMG Fahrer Wittmann 25 weitere Punkte. Als Gesamtführender der Fahrerwertung hat er seinen Vorsprung auf nun 39 Zähler ausgebaut.

Dabei lief es zunächst gar nicht nach Plan. Von Startplatz drei fiel er zunächst zurück. „Um ehrlich zu sein, war mein Start ziemlich schlecht. Ich habe einige Positionen verloren und bin zurück auf den siebten Platz gefallen“, räumt er ein. Doch dann begann er mit seiner Aufholjagd. „Ich habe recht schnell gemerkt, dass die Spitzengruppe nicht richtig davonziehen konnte. Unsere Rundenzeiten lagen nah beieinander“, berichtet er weiter. „Deshalb wusste ich, dass noch einiges drin ist und dass ich beim Boxenstopp vielleicht noch den einen oder anderen Konkurrenten kassieren kann. Im zweiten Stint auf den Standardreifen hatten wir dann wirklich eine sehr, sehr gute Pace, und auch die Balance des Autos war wesentlich besser als auf den Optionsreifen. Ich möchte mich auch bei Augusto und Timo bedanken. Sie waren beim Überholen sehr fair.“ Zwei weitere Plätze machte Wittmann gut, als Robert Wickens und Jamie Green Durchfahrtsstrafen bekamen.

So konnte der Rennfahrer aus Fürth nach 47 spannenden Runden seinen dritten Saisonsieg feiern: „Es ist für uns einfach ein großartiges Ergebnis, vier BMW auf den ersten vier Plätzen zu haben. Das ist das beste Resultat in der DTM seit der Rückkehr von BMW. Es ist einfach ein toller Tag für uns.“ Der siebte Lauf der DTM-Saison 2014 wird in zwei Wochen, am 17. August, auf dem Nürburgring ausgetragen.