Traumhafte Landschaft, traumhafte Erinnerungen

30. Juli 2014 Zurück zur Artikelübersicht »

Das Rennen in Spielberg wird in der Vita von Marco Wittmann immer einen besonderen Platz einnehmen. Auf dem Red Bull Ring in Österreich konnte der Youngster im vergangenen Jahr in seinem erst dritten DTM-Rennen beim historischen Dreifachsieg von BMW den ersten Podesterfolg feiern. Nach Platz zwei im Qualifying kam er dank einer fehlerfreien Leistung auch als Zweiplatzierter ins Ziel.

Der Besuch auf dem Treppchen ist für Wittmann in der Saison 2014 mittlerweile keine Seltenheit mehr. Und wann immer der Fahrer vom BMW Team RMG in diesem Jahr auf dem Podest stand, dann ganz oben. Zwei Siege in fünf Rennen stehen für den Youngster bisher zubuche. Vor dem Start in die zweite DTM-Saisonhälfte liegt Wittmann an der Spitze der Fahrerwertung. Er führt das Klassement mit 20 Punkten Vorsprung auf seinen nächsten Verfolger, Audi-Pilot Mattias Ekström, an. Auch sein BMW Team RMG ist Spitze: Die Mannschaft um Stefan Reinhold liegt vor dem Rennen in Spielberg mit 103 Zählern auf Platz eins der Teamwertung.

Der Red Bull Ring im Herzen der Steiermark ist von einer malerischen Bergkulisse umgeben. In der vergangenen Saison verfolgten im Verlauf des Wochenendes 44.000 Zuschauer die Action auf der 4,326 Kilometer langen Rennstrecke. Wittmann gelang in 1:25,505 Minuten die schnellste Runde des Rennens. „Ich freue mich ganz besonders auf Spielberg“, sagt der BMW Pilot. „Die Rennstrecke ist toll, dasselbe gilt für die Landschaft. Das sorgt für eine klasse Atmosphäre. Ich konnte dort im vergangenen Jahr mein bis dahin bestes Ergebnis in der DTM einfahren, deshalb ist die Vorfreude natürlich groß. Ich hoffe auch in diesem Jahr auf ein starkes Ergebnis. Vor allem nach dem letztjährigen Erfolg mit Platz zwei im Qualifying und im Rennen sehe ich dem Wochenende optimistisch entgegen.“

Das Qualifying auf dem Red Bull Ring beginnt am Samstag ab 18.10 Uhr. Am Sonntag wird das sechste Rennen der Tourenwagenserie wie gewohnt um 13.33 Uhr gestartet.