ITR-Tests in Budapest und Hockenheim

25. Februar 2014 Zurück zur Artikelübersicht »

Den Abschluss der DTM-Saisonvorbereitung bilden zwei offizielle, jeweils viertägige ITR-Tests in Budapest und Hockenheim.

Vom 31. März bis zum 3. April können die BMW DTM-Piloten nicht nur weitere Eindrücke von ihrem neuen BMW M4 DTM sammeln, sondern auch vom Hungaroring vor den Toren von Budapest. Dort wird die DTM am 1. Juni erstmals seit 1988 wieder ein Rennen austragen. Beim Test wird dort täglich zwischen 9:00 und 17:00 Uhr gefahren. Dann wird auch Marco Wittmann am Steuer seines Ice-Watch M4 DTM sitzen.

Den letzten Feinschliff erhält der BMW M4 DTM vom 14. bis 17. April in Hockenheim, wo gut zwei Wochen später auch der Startschuss in die Saison erfolgt. Getestet wird auf der badischen Traditionsstrecke täglich von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr.

Auch die DTM-Fans dürfen sich auf die Testfahrten in Hockenheim freuen, denn sie können die Arbeit der Teams an allen vier Testtagen live verfolgen. Der Hockenheimring Baden-Württemberg öffnet die Südtribüne G während des Testbetriebs täglich für Zuschauer. Der Eintritt beträgt 6 Euro und ist gleichzeitig eine Eintrittskarte für das Motor-Sport-Museum am Hockenheimring. Auf mehr als 2.200 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentiert das Museum mehr als 300 Exponate aus allen Epochen des Motorsports.