01. Mai 2013

„Ich freue mich wahnsinnig auf mein erstes Rennen“

Am 5. Mai startet Marco Wittmann in seine erste Saison als Stammfahrer von BMW Motorsport. „Mein Ziel ist es, am Ende unter den Top-10 zu stehen und bester Rookie der Saison zu werden“, sagt er selbstbewusst.

Einen schöneren Schauplatz für den Beginn seiner DTM-Karriere als den traditionsreichen Hockenheimring kann sich Marco kaum wünschen. Hier krönte BMW 2012 das erfolgreiche Comeback in der Serie nach 20 Jahren Abwesenheit mit dem Gewinn dreier Titel. Als Test- und Entwicklungsfahrer war Marco schon damals Teil der erfolgreichen Mannschaft.

Wenn der Youngster im Ice-Watch BMW M3 DTM mit der Startnummer 21 in die Saison geht, wird in der DTM vieles neu sein: Die erstmals eingesetzten Options-Reifen und das aus der Formel 1 bekannte Drag Reduction System (DRS) sollen für noch mehr Spannung und mehr Überholmöglichkeiten sorgen. Außerdem wurde das Rennwochenende gestrafft. Künftig gibt es nur noch ein Training am Samstag, ehe es im Qualifying um jede Tausendstelsekunde und die Startpositionen für das Rennen am Sonntag geht.

„Ich freue mich wahnsinnig auf mein erstes Rennen“, sagt Marco. „Das Debüt in Hockenheim wird ein absolutes Highlight. Der Kurs ist sehr spannend und aufregend, besonders wenn man ins Motodrom einbiegt und die vielen jubelnden BMW Fans auf den voll besetzten Tribünen sieht.“ Zum ersten Mal wird Marco im freien Training am Samstagvormittag auf die Strecke gehen, ehe bereits am Nachmittag das erste Qualifying des Jahres auf dem Programm steht.