Marco überzeugt bei Testfahrten in Hockenheim

11. April 2013 Zurück zur Artikelübersicht »

Marco Wittmann hat seine letzten beiden Testtage vor dem DTM-Saisonstart am 5. Mai in Hockenheim mit überzeugenden Leistungen abgeschlossen. An beiden Tagen, an denen er im BMW M3 DTM im Einsatz war, fuhr er Bestzeit.

Wechselhaftes Wetter hat es schwierig gemacht, zu jedem Zeitpunkt das Optimum aus dem Auto herauszuholen, aber wann immer Marco auf die Strecke ging, war er schnell unterwegs – egal ob im Trockenen oder im Nassen. „Der Test in Hockenheim ist für mich persönlich super verlaufen“, sagt Marco. „Ich konnte zweimal die Bestzeit setzen. Ich will das jetzt nicht überbewerten, schließlich weiß keiner so genau, was die Konkurrenz macht. Trotzdem gibt einem das natürlich viel Selbstvertrauen.“

Drei Wochen vor dem ersten Rennen haben Marco und sein BMW Team MTEK alle Vorgaben für den Testabschluss erfüllt. „Unser Ziel bei diesem Test war es, das Team noch weiter zusammen zu schweißen und die Abläufe zu optimieren, um möglichst perfekt für den Saisonstart gerüstet zu sein“, sagt Marco. „Das ist uns sehr gut gelungen. Ich bin gespannt, wie wir uns im ersten Rennen schlagen werden.“