Der erste Firmenwagen

28. Februar 2013 Zurück zur Artikelübersicht »

Noch zwei Monate, dann startet die neue DTM-Saison. Jetzt steht fest: Marco Wittmann bestreitet sein erstes Jahr in der populären Tourenwagenserie am Steuer des Ice-Watch BMW M3 DTM mit der Startnummer 21.

Das Markante an dem 480 PS starken Fahrzeug ist sein außergewöhnliches Design in den typischen Farben des belgischen Uhrenherstellers im Frontbereich, auf dem Dach und am Heck. Marco gefällt sein neuer Dienstwagen in jedem Fall, und er sagt: „Mein Ice-Watch BMW M3 DTM sieht fantastisch aus. Als ich das Design des Autos zum ersten Mal gesehen habe, war ich total begeistert.“

2007 in Belgien gegründet, bietet Ice-Watch seine Uhren mittlerweile in über 110 Ländern an. Das einzigartige Design der Marke spiegelt sich in den Modellen und Farben in über 500 verschiedenen Kombinationen wider. 2012 wurden allein in Deutschland und Österreich mehr als 2 Millionen Uhren verkauft.