Die Neuen unter sich: Marco fährt für das BMW Team MTEK

05. Februar 2013 Zurück zur Artikelübersicht »

Marco Wittmann wird für das BMW Team MTEK in seine erste DTM-Saison gehen. An seiner Seite: der Formel-1-erfahrene Timo Glock. Marco, Timo, MTEK – alle DTM-Neulinge sind bei BMW in einem Team vereint. Klar ist: Die Premieren-Saison ist für das Team wie die beiden Fahrer ein Lehrjahr. „Ich bin sehr glücklich, dass ich nun weiß, für welches Team ich fahre“, sagt Marco. „Mit der Entscheidung von BMW, dass ich für das BMW Team MTEK fahre, bin ich total happy. Etwas Besseres hätte mir kaum passieren können, vor allem, weil Timo Glock auch noch mein Teamkollege ist. Er hat eine unglaubliche Erfahrung im Rennsport und 91 Grands Prix in der Formel 1 auf seinem Konto. Er hat sich in der Königsklasse des Formelsports behauptet. Von ihm kann ich sicher eine Menge lernen.“

Eine Gemeinsamkeit verbindet die beiden neuen Team-Partner: Sie haben ihr Handwerk in der Formel BMW gelernt. Mehr Erfahrung mit dem BMW M3 DTM hat allerdings Marco: Er war bereits in der vergangenen Saison als Test- und Entwicklungsfahrer in das DTM-Programm von BMW Motorsport eingebunden. Rennen in der populären Tourenwagenserie zu fahren, ist dennoch für beide Neuland.

Marcos Team hat seinen Sitz in Garching bei München. Teamchef ist der Niederländer Ernest Knoors. „Ich habe mich mit dem gesamten Team schon beim ersten Test in Valencia sehr gut verstanden. Jetzt kann ich es kaum erwarten, in der Saisonvorbereitung noch einen Gang höher zu schalten.“