16. Oktober 2016

Doppel-Champ

Nach 2014 hat sich Marco Wittmann zum zweiten Mal in seiner vierjährigen Karriere in der DTM zum Champion gekrönt. Der vierte Rang im letzten Saisonrennen brachte dem Fahrer des BMW Team RMG den Titelgewinn.

„Was für ein Gefühl! Zum zweiten Mal in vier Jahren DTM-Champion zu sein, das ist einfach unglaublich“, sagte er. „Es war eine harte Saison, aber jetzt sind die Emotionen unbeschreiblich. Wir haben bis zum letzten Rennen gekämpft und hätten vor der Saison niemals geglaubt, am Ende ganz oben stehen zu können. Jetzt ist es geschafft. Einfach Wahnsinn.“

Das letzte Rennen des Jahres war ein Thriller. Wittmann und Mortara starteten nebeneinander in den entscheidenden Lauf. Beide führten das Rennen an, am Ende hatte Mortara die Nase vorn. Nach den Boxenstopps fiel Wittmann zurück, konnte sich aber schnell bis auf Rang vier vorarbeiten. Genug, um Champion zu werden. Cool und abgeklärt wie im Verlauf der gesamten Saison fuhr er den Erfolg nach Hause. Sein zweiter Triumph nach 2014 war perfekt.

„Ein riesiges Dankeschön geht an mein Team, BMW Motorsport und alle Beteiligten. Großer Respekt auch für Edoardo Mortara. Er hat eine tolle Saison gezeigt. Am Ende hat es für uns gereicht. Jetzt wird gefeiert.“ – Marco, das habt Ihr Euch verdient!