13. Juli 2012

BMW-Taxifahrten mit Jean Todt in Le Mans

Am Wochenende vom 06. – 08. Juli wurde Marco Wittmann während des Le Mans Classic-Events in Frankreich eine ganz besondere Ehre zuteil.

Im BMW M3 GT2 Boliden durfte der Markt Erlbacher hinter das Lenkrad greifen und Persönlichkeiten wie den FIA-Präsidenten Jean Todt und den neuen ACO-Präsidenten Pierre Fillon bei Demorunden chauffieren.

Bei persönlichen Boxenführungen für jeden einzelnen Fahrgast brachte der DTM Test- und Ersatzfahrer in Diensten von BMW den Glücklichen sein Fahrzeug im Detail näher und konnte im Anschluss mit der Demorunde auf der Strecke jedem einzelnen ein Lachen ins Gesicht zaubern.

BMW-Händler aus Frankreich und der Veranstalter des Le Mans Classic-Events wurden über das Wochenende zu Taxifahrten eingeladen, durften so neben Marco Wittmann Platz nehmen und eine Runde auf der legendären Rennstrecke von Le Mans genießen.

„Für mich war es ein wirklich tolles Wochenende. Es waren ca. 150.000 Zuschauer in Le Mans vor Ort und es gab viele schöne Oldtimer zu sehen, die sich auf der Rennstrecke packende Duelle lieferten. Es war mir natürlich eine Ehre, den FIA-Präsidenten Jean Todt für Demorunden im BMW M3 GT2 mitnehmen zu dürfen.“